Laut „Nachrichten.at“ soll VW laut mehreren Aussagen von Insidern mehrere verschiedene Versionen von Manipulationssoftware eingesetzt haben, um so deren Werte zu verbessern. Die illegale Software sei an vier verschiedene Motorentypen angepasst worden, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Ein Sprecher von VW sagte, dass intern derzeitig intensiv ermittelt werde, wer alles daran beteiligt war. Allerdings sei es noch zu früh für Ergebnisse.