In der Dieselaffäre hat das zuständige Gericht dem Vergleich zwischen VW und den Klägern in den USA zugestimmt. Der zuständige Richter Breyer bezeichnet laut “Automobilwoche.de” den Vergleich als fair und angemessen. Insgesamt könnte der Vergleich Volkswagen umgerechnet insgesamt 15,2 Milliarden Euro kosten. Deutsche Kunden warten hingegen immernoch auf eine angemessene Entschädigung.