Laut Spiegel Online vom 02.11.2015 weitet die US-Umweltbehörde EPA ihre Ermittlungen aus, denn ihren Erkenntnissen zufolge war die Manipulationssoftware auch in Diesel-Modellen von Porsche und Audi eingebaut. Es würden nun auch Fahrzeuge dieser Unternehmen sowie weitere Autos aus Modellreihen der Baujahre 2014 bis 2016 einbezogen, teilte die Behörde am Montag mit.
Im Einzelnen handele es sich um Fahrzeuge der Typen VW Touareg (2014), Porsche Cayenne (2015) sowie die Audi-Modelle A6 Quattro, A7 Quattro, A8, A8L und Q5 (2016). Die neuerliche Rüge der EPA betreffe ungefähr 10.000 Dieselfahrzeuge, so der Spiegel.
Volkswagen bestreitet die Vorwürfe.