Der Chef von VW USA, ist am 09. März zurückgetreten. Sein Nachfolger wird sich um viele ungelöste Probleme kümmern müssen. So ist nach wie vor der Rückruf für 580.000 manipu-lierte Dieselfahrzeuge in den USA nicht hinreichend technisch geregelt. Darüber hinaus könnte der Abgasskandal – abgesehen von der großen Zahl an Zivilklagen gegen VW – zu Milliardenstrafen führen.