In einem aktuellen Schreiben der Porsche AG wird Käufern des Porsche Cayenne V6 Diesel mitgeteilt, dass es bei zugekauften Komponenten zu Unregelmäßigkeiten gekommen sei. Diese würden vor allem im Bereich der Motorsteuerung bestehen. Genauere Angaben werden allerdings nicht gemacht. Dafür enthält das Schreiben eine Erklärung der Übernahme der Verantwortung sowie eine Entschuldigung.

Im Rahmen eines Rückrufs soll nun ein Softwareupdate umgesetzt werden. Es wird jedoch davor gewarnt, das Update ohne weiteres Hinterfragen aufspielen zu lassen. In dem Schreiben finden sich keine Angaben zu möglichen negativen Folgen des Updates. Laut Porsche AG droht der Entzug der Betriebserlaubnis, falls das Update nicht durchgeführt werde. Käufern eines betroffenen Porsche Cayenne wird zudem geraten, rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.