Am 28. September 2015 hat VW-Chef Müller 1200 Führungskräfte zur Konferenz geladen. Wer nicht vor Ort sein kann, wird an dem Tag per Telefon zugeschaltet. Ein Projektteam habe einen groß angelegten Aktionsplan erarbeitet, verkündet er. Und damit schafft er auch gleich die Kärtchen ab, die früher jeder ziehen musste, der eine Frage stellen wollte (Handelsblatt.com).