Laut EU-Kommission gebe es Hinweise, dass viele der betroffenen Pkw noch nicht nachgerüstet seien. Nun soll VW innerhalb eines Monats bestätigen, dass die Nachrüstung wie geplant im Herbst 2017 abgeschlossen werden könne.

VW müsse alle Autos so nachrüsten, dass sie den Zulassungsregeln entsprechen. Auch für mögliche Probleme nach der Reparatur müsse der Hersteller eine Garantie abgeben.

Laut EU-Kommission sei es zudem notwendig, alle Kunden so schnell wie möglich über die Reparatur zu informieren und im Detail Bedeutung, Sinn und Folgen der Instandsetzung darzulegen.